Menü

Erstellung einer Homepage mit dem CMS Contao

Contao ist ein schlankes, aber leistungsfähiges CMS mit einem hohen Sicherheitsstandard. Es ist vergleichsweise leicht zu erlernen und eignet sich für jede Website-Größe. Contao gehört neben WordPress, Joomla, TYPO3 und Drupal zu den bekanntesten Content Management-Systemen. Alle Funktionen moderner Websites sind in Contao enthalten. Die Contao-Software ist kostenfrei. Einige Erweiterungen (z.B. Buchungssysteme) müssen gekauft werden.

Contao ist - wie auch TYPO3 - ein seitenbasiertes CMS. D.h. der Kern einer Contao-Installation ist eine hierarchisch aufgebaute Seitenstruktur (Seitenbaum). Spätere Änderungen an den Inhalten der Webseiten können vom Kunden leicht durchgeführt werden (Editieren im Backend).

In einer Contao-Installation können mehrere Websites betrieben werden (Multi-Domain). Mehrsprachige Homepages sind problemlos und suchmaschinenfreundlich (SEO) umsetzbar.

Bei der Erstellung des Designs der Contao-Homepage kann auf entsprechende in Contao enthaltene Elemente zurückgegriffen werden. Diese können beliebig kombiniert, erweitert und geändert werden. Mit Contao ist praktisch jedes Design umsetzbar (responsive).

Eine einfach zu bedienende Kommentarfunktion ist in Contao enthalten. Mit der Kommentarfunktion kann auch ein Gästebuch realisiert werden.

Artikel können in sozialen Netzwerken geteilt werden.

Als Webdesigner kann man eine Homepage mit Contao genauso gut und mit weniger Aufwand (schneller) erstellen als mit TYPO3 und somit auch preiswerter anbieten. Contao eignet sich hervorragend um mit entsprechenden Kenntnissen ein individuelles Design zu erstellen.

Seit Contao 4 gibt es den Contao-Manager, der allerdings nicht bei jedem Provider läuft. Mit dem Contao-Manager sind die Installation der Software sowie spätere Updates schnell erledigt.